KompetenzCluster Süd > Leistungen/Services > OpenSource-Lösungen

Open Source Software für Schulen

Mit dem Projekt desktop4education und server4education wurde erfolgreich eine Open Source Implementation für Schulen geschaffen, die fast alle Anforderungen der Lehrpläne der österreichischen Schulen abdeckt. Inzwischen erschien zu diesem Projekt bereits die Version 2011 mit einer technisch ausgereiften Basis für den Einsatz von Open Source im Unterricht, die einen Vergleich mit kommerziellen Produkten nicht scheuen muss. In den österreichischen Schulen steht somit eine echte Alternative zu Windows am Desktop als auch für anspruchsvolle Serverdienste zur Verfügung. Das Projekt desktop4education und server4education 2011 enthält einen modernen Desktop und einen Datei- und Druckserver im Netzwerk. Der Unterrichtseinsatz und die Implementation im Schulnetzwerk wurden bereits an vielen Schulstandorten in der Praxis erprobt. 

desktop4education

Bisher war Linux eher ein Thema für Computerfreaks, denn die Installation und die Wartung des Systems gelten als nicht unbedingt einfach. Das Projekt desktop4education zeigt, dass es auch anders funktioniert. Es macht dieses frei verfügbare Betriebssystem auf einfache Art und Weise Bildungseinrichtungen von Volksschulen bis hin zu den höheren Schulen zugänglich. Mit wenigen Mausklicks ist das komplette System installiert und einsatzbereit.

server4education

Der  „server4education“ ist ebenso ein zukunftssicheres, stabiles und zuverlässiges Server-Betriebssystem für Schulen und zeichnet sich durch geringen Wartungsaufwand aus. Die Migration von bestehenden Daten und Benutzern ist einfach zu bewerkstelligen. Unterstützt wird das moderne und innovative Lehren und Lernen am Computer durch die umfangreichen Programme am server4education. Beispielsweise ist die Lernplattform Moodle unmittelbar nach der Installation einsatzbereit.